Gaudete in Domino semper

Gleich morgen (bzw. schon heute Abend) brennen drei Kerzen am Adventskranz: Das will uns sagen: Der Herr ist nahe! Das will uns an diesem Sonntag zudem besonders sagen: "Freuet euch im Herrn zu jeder Zeit! (Gaudete in Domino semper!) Noch einmal sage ich: Freut euch!" (Brief an die Philipper 4,4). Dazu merkt der heilige Augustinus sehr schön an: "Zur Freude ruft der Apostel auf, zur Freude an Gott, nicht an der Welt. Wenn man sich an Gott freut, dann nicht an der Welt, und wenn man sich an der Welt freut, dann nicht an Gott. Die Freude an Gott siege, bis die Freude an der Welt vergeht." Man könnte einwenden, Augustinus sehe die Welt zu negativ, doch erläutert er dann wenig später auch, was er unter "Welt" versteht: "Freut euch also an Gott, nicht an der Welt, das heißt: Freut euch an der Wahrheit, nicht an der Sünde. Freut euch an der Hoffnung auf die Ewigkeit, nicht an der Blume der Eitelkeit. Und überall und solange ihr hier auf Erden seid, gilt: Der Herr ist nahe, seid ohne Sorgen!" Einen gesegneten 3. Adventssonntag wünschen die Mönche des Klosters Stiepel! Hier geht es zu den Lesungen des Gaudete-Sonntags: Klick.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0