In das Herz der Stille hören

"Weihnachten ruft uns in die Stille Gottes hinein, und sein Geheimnis bleibt so vielen verborgen, weil sie die Stille nicht finden können, in der Gott handelt. Wie finden wir sie? Das bloße Schweigen allein schafft sie noch nicht. Denn es kann ja ein Mensch äußerlich schweigen, und doch ist er von der Unrast der Dinge völlig zerrissen. Es kann einer schweigen und doch ist es unheimlich laut um ihn. Still werden bedeutet: eine neue innere Ordnung finden. Es bedeutet, nicht bloß auf das hinzuschauen, was unter den Menschen gilt und einen Verkehrswert unter ihnen hat. Stille bedeutet, die inneren Sinne zu entwickeln, den Sinn des Gewissens, den Sinn für das Ewige in uns, die Hörfähigkeit für Gott." (Benedikt XVI.) Viele wunderbare Zitate des Heiligen Vaters finden Sie auf der Seite www.papstbenediktxvi.ch

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Birgit.G. (Sonntag, 23 Dezember 2012 09:29)

    Das sind so wahre, wundervolle Worte.
    Wenn jeder Mensch versuchen würde, sich nur ein wenig auf diese Stille Gottes hin zu öffnen,dann würden wir nicht in den alljährlichen weihnachtlichen Konsumrausch und der vorweihnachtlichen Hektik ersticken.

  • #2

    Buford Fulgham (Sonntag, 22 Januar 2017 09:20)


    Do you mind if I quote a few of your posts as long as I provide credit and sources back to your weblog? My blog is in the exact same niche as yours and my visitors would definitely benefit from some of the information you present here. Please let me know if this ok with you. Thanks a lot!