Letzte öffentliche Papstmesse

Es war die "letzte öffentliche Papstmesse von Benedikt XVI. im Petersdom. Zum letzten Mal zog er am Ende einer langen Prozession von Kardinälen und Bischöfen am Mittwochabend durch das Mittelschiff der Vatikan-Basilika zum Papstaltar über dem Petrusgrab. Zum letzten Mal feierte er unter der Michelangelo-Kuppel und dem Bernini-Baldachin öffentlich Eucharistie: den Gottesdienst zu Aschermittwoch. Und erneut wandte er sich mit einer seiner geschliffenen Predigten an die Gläubigen." Hier den Bericht weiterlesen auf katholisch.de: Klick - Hier können Sie sich die beeindruckende Liturgie des Aschermittwochs ansehen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ethelyn Mcferren (Dienstag, 24 Januar 2017 14:49)


    Thanks for finally writing about > %blog_title% < Liked it!