Frankfurter Allgemeine: "Kein Kinderklima"

Es freut, wenn auch säkulare Medien hin und wieder vernünftige Positionen vertreten. So titelte die Frankfurter Allgemeine vor wenigen Tagen: "Kein Kinderklima". Reinhard Müller schreibt in diesem Artikel gegen Ende: "Kein Thema für die Familienpolitik ist weiterhin, wie der Staat sich zum werdenden Leben verhält. Dabei geht es auch hier um Vereinbarkeit, nämlich um die der Ansprüche des Staates mit seinem Handeln. Wer jedes Jahr hunderttausend Abtreibungen faktisch fördert, der sollte über fehlende Geburten nicht jammern." Danke, Herr Müller! Den vollständigen Artikel können Sie hier lesen: Klick

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    petra (Donnerstag, 04 Juli 2013 15:11)

    Danke, dass Sie sich trauen, so etwas "politisch unkorrektes" auf Ihre Homepage zu stellen!

  • #2

    P. Elias (Donnerstag, 04 Juli 2013 15:58)

    Die faz tut es ja auch :)

  • #3

    J. (Donnerstag, 04 Juli 2013 17:44)

    Es ist bei uns allerdings ausgerechnet die Kath. Kirche, die da - sicherlich auch Dank SPD - grad in 24-Stunden-Kitas und U3-Ausbau investiert.
    http://www.derwesten.de/staedte/essen/die-24-stunden-kita-kommt-nach-essen-und-wattenscheid-id8098260.html