Kein Freund der Legalisierung von Drogen

Papst Franziskus wendet sich in Rio gegen die Legalisierung von Drogen: "Ausgerechnet nach dem Besuch in einer Drogenentzugsklinik in Rio de Janeiro erteilte Papst Franziskus allen Anhängern eines radikalen Kurswechsels in der Anti-Drogen-Politik eine klare Absage. 'Das Übel des Drogenhandels, das Gewalt fördert und Schmerz und Tod sät, erfordert ein mutiges Handeln der gesamten Gesellschaft', sagte das erste lateinamerikanische Kirchenoberhaupt bei seinem Brasilienbesuch." Hier weiterlesen: Klick

Kommentar schreiben

Kommentare: 0