Nächstes Auditorium mit Familiar Prof. Dr. Wendelin Knoch: "Das Ave Maria im Spiegel der Kunst"

Zum nächsten Auditorium am 12. November 2013, 20.00 Uhr, erwarten wir Prof. Dr. Wendelin Knoch (Prof. für Dogmatik und Dogmengeschichte in Bochum). Das Thema seines Vortrages lautet: "Das Ave Maria im Spiegel der Kunst": "Das so genannte Mittelalter ist von einer beeindruckenden Bandbreite kultureller, wissenschaftlicher und auch religiöser Schöpfungen geprägt. Dabei kommt den Symbolen gerade bei der Gestaltung von Sakralbauten und religiösen Plastiken sowie Bildern eine herausragende Bedeutung zu. Sie zu entschlüsseln heißt, zum eigentlichen Kern des Dargestellten vorzudringen. Zu den zentralen Themen der religiösen Kunst gehört das Ereignis von Nazareth, die Verkündigung des Engels Gabriel an Maria, zugleich Beginn ihrer Gottesmutterschaft. Hier findet der so genannte 'englische Gruß' seine bildliche Umsetzung. – Die gelehrte Theologie dieser Epoche hat den Weg gewiesen, den Einzelaussagen dieser Botschaft des Engels Gabriel jeweils eigene Bedeutung zu geben. Dem Auftraggeber eines Kunstwerkes war somit die Möglichkeit eröffnet, dem Künstler die Umsetzung eines dem Stifter besonders wichtigen Akzentes dieses Ereignisses von Nazareth ans Herz zu legen. In der konkreten Darstellung wird also nicht nur die Kunstfertigkeit des Malers bzw. Skulpteurs anschaulich, sondern auch der spezifische Frömmigkeitsakzent des Stifters in der Ausdeutung des 'englischen Grußes'. Der Vortrag wird das an Hand herausragender Beispiele anschaulich machen." Herzlich willkommen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0