Nächstes Auditorium am 28. Januar: "Muslime in Deutschland - Geschichte, Akteure, Probleme"

Der Islamwissenschaftler Dr. Jörn Thielman (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg) wird am Dienstag, 28. Januar 2014, um 20.00 Uhr zum Thema "Muslime in Deutschland - Geschichte, Akteure, Probleme" sprechen. "Bis in die 1970er Jahre war der Islam als Religion in Deutschland unbekannt - und kein Problem. Die ersten gemeinsamen muslimischen Festtagsgebete fanden oft in katholischen Kirchen statt, so auch im Kölner Dom. Verhandelt wurden ausschließlich Migrations- und Integrationsfragen. Dies hat sich seit dem 1990er Jahren grundlegend geändert. Der Vortrag skizziert kurz die Geschichte des Islams in Deutschland, stellt muslimische Akteure vor und benennt die wesentlichen Problemfelder, sowohl aus muslimischer als auch aus nicht-muslimischer Sicht."

Kommentar schreiben

Kommentare: 0