Auditorium am Dienstag, 24. Oktober 2017

Prof em. Dr. Karl-Heinz Menke  aus Bonn wird zum Thema sprechen:

"Die Einzigkeit Christi, oder: Ist die Christianisierung aller Religionen, wenn nicht realistisch, so doch wünschenswert?"

Immer mehr Christen bezweifeln die Heilsnotwendigkeit Jesu Christi. Und wo diese in Frage steht, da erst recht die  Sakramentalität und Heilsnotwendigkeit der Kirche.  Karl-Heinz Menke lädt ein zur Diskussion seiner Antworten die Frage: "Warum gibt es keine Gemeinschaft mit Gott an Jesus Christus vorbei?"

Beginn des Vortrags ist um 20:00 Uhr im Pfarrheim.

Herzliche Einladung!