Rückblick auf das letzte Auditorium

Am Dienstag, 9. Januar 2018, stellte Christoph Wallrafen die Frage: Was ist eine christliche Identität, was macht uns als Christen aus? Diese Frage richte sich sowohl an die soziale Gruppe einer Kirchengemeinde als auch an jeden einzelnen. Es gelang dem Vortragenden, die Zuhörer in seinen Bann zu ziehen und zum Nachdenken zu bringen. Zu oft, so Wallrafen, vergessen wir das Wort Jesu: „...wie Dich selbst“. Und zu oft erkennen wir nicht, was es ist, das wir lieben wollen. Es wurde deutlich, dass es für jeden Menschen wichtig ist, sinnerfüllt zu arbeiten, sinnstiftend zu wirtschaften und einen Beitrag für die Menschheit zu leisten. Wenn man seine eigene Identität gefunden hat, kann daraus eine ungeahnte Gestaltungskraft erwachsen.

Christoph Wallrafen ist Identitätsexperte. Er begleitet Unternehmen, Unternehmer und Führungskräfte dabei, ihre eigene Identität zu erkennen und zu entfalten.

Bilder: Christoph Wallraffen beim Vortrag; Das Moderationsteam des Abends mit dem Leiter des Auditoriums, P. DDr. Justinus Pech OCist (r).