Auditorium am Dienstag, 27. Februar 2018

Der Weihbischof der französischen Diözese Straßburg, Msgr. Vincent Dollmann, spricht über die Kirche in Frankreich.

Die Kirche in Frankenreich geht in ihren Ursprüngen auf das 2. Jahrhundert n. Chr. zurück. Bereits Irenäus von Lyon berichtet über die Christenverfolgungen. Doch trotz (oder gerade wegen?) dieser Verfolgungen konnte sich das Christentum in der römischen Provinz Gallien ausbreiten. Im Laufe der Zeit mussten die Christen in Frankreich jedoch auch große Not und Unterdrück erleiden. Besonders zur Zeit der Französischen Revolution und der anschließenden Terrorherrschaft unter Robespierre wurden sie blutig verfolgt. Auch heute ist die katholische Kirche in Frankreich manchen Stürmen ausgesetzt. Msgr. Dollmann wird in seinem Vortrag Licht darauf werfen und ist bereit, anschließend auf Fragen aus dem Publikum einzugehen.

 

Herzliche Einladung zum Vortrag mit anschließender Diskussionsmöglichkeit!

Beginn der Veranstaltung: 20 Uhr im Pfarrheim.

Foto: Msgr. Vincent Dollmann, Weihbischof von Straßburg.