Vesper fünf Minuten früher

Die Vesper, das Abendlob der Mönche, wird bei uns in der Kirche ab sofort nicht wie bisher um 18:00 Uhr, sondern wochentags fünf Minuten früher, also um 17:55 Uhr beginnen. Samstags, sonntags und an Hochfesten beginnen wir schon um 17:50 Uhr. Grund für diese Vorverlegung ist, dass es bisher gegen Ende der Vesper meistens schon ziemlich unruhig in der Kirche wurde, da die Besucher für die anschließende Hl. Messe schon in die Kirche kamen und außerdem das Glockengeläut oft schon vor dem Ende der Vesper hörbar war. Außerdem hat mit der neuen Regelung der Priester, der die Gemeindemesse feiert, auch mehr Zeit, sich in Sammlung auf die Hl. Messe vorzubereiten. Wir hoffen, dass sich die neue Regelung bewährt.

Bild: Mitbrüder beim Chorgebet in unserer Kloster- und Pfarrkirche.