Auditorium am Dienstag, 09. April 2019

P. DDr. Justinus C. Pech spricht zum Thema:

Musik und Tanz: Das Glaubenszeugnis der Matthäuspassion

Die Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach ist eine der beeindruckendsten Vertonungen der Leidensgeschichte. 1981 legte John Neumeier einen choreographischen Entwurf dazu vor, mit dem das Hamburger Ballett internationale Erfolge feiert. In dem Vortrag widmen wir uns den musikalischen Besonderheiten der Matthäuspassion, und einige Sequenzen aus der Inszenierung werden erläutert.  Der Vortrag will helfen, ein tieferes Verständnis für das Musikstück zu entwickeln und dazu anregen, sich von den "vertanzten Bildern" inspirieren zu lassen. Dabei wird man feststellen können, dass Bilder ein wesentlicher Bestandteil des Glaubens sind.

P. DDr. Justinus C. Pech ist Mönch der Zisterzienserabtei Heiligenkreuz und seit mehr als drei Jahren im Kloster Stiepel. Hier ist er Ökonom, Leiter des Instituts für Führungsethik und verantwortlich für den "Monastic Dry Gin". Im Rahmen seiner Vorlesung "Fundamentaltheologie" beschäftigt er sich mit der Matthäuspassion und dem choreographischen Entwurf von John Neumeier.

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr im Pfarrheim St. Marien Stiepel. Herzliche Einladung!

Bild: P. DDr. Justinus C. Pech OCist.