Auditorium am 10. Dezember 2019

Pater Dr. Johannes Paul Chavanne OCist spricht zum Thema:

"Vom Zuschauen zum Mitfeiern. Die Heilige Messe einfach verstehen."

„Du sollst den Tag des Herrn heiligen!“ - so lautet das dritte der zehn Gebote. An Sonn- und Feiertagen nehmen katholische Christen an der Eucharistiefeier teil … oder sollten das zumindest tun. Die Liturgie der Messe ist Jahrtausende alt. Was aber bedeuten die einzelnen Elemente? Woher kommen die verschiedenen Handlungen? Welchen Sinn haben die Riten? Wie kann man die Gebete der Messe heute verstehen? All das zu wissen, macht das Feiern der Messe reich und fruchtbar. Der Vortrag hilft zu einem besseren Verstehen dessen, was „Quelle und Höhepunkt des christlichen Lebens“ ist - der Heiligen Messe.

P. Dr. Johannes Paul Chavanne kam 1983 in Wien zur Welt, trat 2006 in das Stift Heiligenkreuz ein und wurde 2013 zum Priester geweiht. Er ist Generalsekretär der Hochschule Heiligenkreuz und Dozent für Liturgiewissenschaft. Darüber hinaus ist er in der Jugendseelsorge und in der Öffentlichkeitsarbeit engagiert. Alle zwei Jahre begleitet er Österreichs olympisches Team zu seinen Wettkämpfen.

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr im Pfarrheim St. Marien Stiepel. Herzliche Einladung!

Bild: P. Dr. Johannes Paul Chavenne OCist.