Auditorium am 22. September 2020

Dr. Hanns-Gregor Nissing spricht zum Thema:

„Adoro te devote“ – Das poetische Testament des Thomas von Aquin

In den letzten Stunden seines Lebens fasst Thomas von Aquin (1224/5-1274) sein Denken und Schaffen im Gebet Adoro te devote zusammen. Als „poetisches Testament“ ist der Hymnus nicht nur Zeugnis seiner besonderen Verehrung für die Eucharistie, sondern bringt auch die zentralen Grundmotive zur Sprache, die Thomas als Philosoph und Theologen bewegt haben. Das Adoro te devote eröffnet so eine einzigartige Möglichkeit, Thomas von Aquin zu begegnen und anhand seiner Dichtung sein Denken kennenzulernen.

Dr. Hanns-Gregor Nissing, geb. 1969, 2005 Promotion in Philosophie an der Universität Bonn über „Sprache als Akt bei Thomas von Aquin“, seither als Referent in der Erwachsenenbildung an verschiedenen Einrichtungen im Erzbistum Köln tätig, daneben umfangreiche Vortrags- und Publikationstätigkeiten. Durchführung der monatlichen Veranstaltungsreihe „Auf den Spuren des Thomas von Aquin in Köln“ in Verbindung mit der Website thomas-von-aquin.de

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr im Pfarrheim St. Marien Stiepel und wird auch per Livestream übertragen. Herzliche Einladung!

Bild: Logo des Auditoriums Kloster Stiepel.