Auditorium am Dienstag, 20. April 2021

P. Dr. Aaron Pidel SJ spricht zum Thema:

"Ist die Bibel noch wahr? - Schriftauslegung nach  Joseph Ratzinger"

Ist das, was die Schrift lehrt, immer wahr? Das II. Vatikanum lehrt nach wie vor, dass die Bücher der Schrift „sicher, getreu und ohne Irrtum die Wahrheit lehren, die Gott um unseres Heiles willen in heiligen Schriften aufgezeichnet haben wollte“ (Dei Verbum 11).

Angesichts neuer wissenschaftlicher Entdeckungen und sich entwickelnder kultureller Sensibilitäten kann die Schrift jedoch unzuverlässig erscheinen. Wie bringt Joseph Ratzinger den Glauben an die Wahrheit der Schrift mit den Forderungen der Vernunft in Einklang?

P. Dr. Aaron Pidel SJ ist seit 2017 Assistenzprofessor für moderne und zeitgenössische Kirchengeschichte an der Marquette University in Milwaukee. Im selben Jahr machte er an der University of Notre Dame seinen PhD-Abschluss mit der Arbeit: „Church of the Ever Greater God: The Ecclesiology of Erich Przywara“. Seit Oktober 2020 arbeitet er als Humboldtstipendiat am Lehrstuhl Neues Testament der Katholisch-Theologischen Fakultät der RUB in Bochum. Während seiner Zeit in Deutschland erforscht er Joseph Ratzingers Schrifthermeneutik.

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr. Aufgrund der aktuellen Einschränkungen ist eine Teilnahme an der Veranstaltung nur per Livestream möglich.

Bild: P. Dr. Aaron Pidel SJ.