Zwei Wochen sind eine lange Zeit...

In der Tagespost ist gestern ein empfehlenswerter Leitartikel zur gegenwärtigen Sexismus-Debatte erschienen. Der Autor Markus Reder schreibt darin: "Zwei Wochen sind eine lange Zeit. Zumindest für medial inszenierte Debatten. Rund zwei Wochen hält sich das Thema Sexismus nun schon auf den Premiumplätzen der veröffentlichten Meinung. Bevor der große Aufreger in Kürze seine Haltbarkeit überschreitet und als ausgelatschtes Titelthema in der Restetonne der Debattenregisseure verschwindet, ist nach dem Erkenntnisgewinn dieser Diskussion zu fragen. Und der fällt leider ziemlich dünn aus. Was also haben wir dazugelernt?" Weiterlesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    petra (Dienstag, 05 Februar 2013)

    Unbedingt lesen und "die Innenseite der Brille" kleben!