Grüß Gott und herzlich willkommen !

Gelobt sei Jesus Christus! Die Zisterziensermönche von Bochum-Stiepel heißen Sie auf ihrer Website herzlich willkommen!


Stiepeler Kloster-Blog

Neue Telefonanlage

Am 15. und 16. Januar wird bei uns im Kloster eine neue Telefonanlage installiert. Die bisherige ist veraltet und bedarf dringend eines Ersatzes.

Wir sind daher am 15. und 16. Januar telefonisch nicht erreichbar!

Monatswallfahrt im Januar mit P. David Ringel

Am 11. Januar leitete unser Mitbruder P. David Ringel OCist, der seit ca. einem Jahr Pfarrer in Liebfrauen in Bochum ist, die Monatswallfahrt.

Hier gibt es Bilder von der Monatswallfahrt.

Sternsinger im Kloster

Die Sternsingeraktion, an der etwa 20 Mädchen und Jungen unserer Pfarrgemeinde beteiligt waren, ging auch am Kloster nicht spurlos vorrüber. Die "Heiligen Drei Könige", die für ein Projekt gegen Kinderarbeit in Indien Geld sammelten, besuchten auch uns Mönche, sagten ihre Sprüchlein auf und bekamen natürlich auch etwas für ihre Kasse. Das Foto zeigt sie mit ihren Begleitern und einigen Mitbrüdern im Foyer des Klosters.

Auditoriumsprogramm 2018 online.

 

Das Auditoriumsprogramm für das erste Halbjahr 2018 ist online. Herzliche Einladung zu den Vorträgen!

 

 Hier können Sie das Programm downloaden.

 

Lichtblicke in Zeiten der Trauer

Vorankündigung:

 Im Februar 2018 wird bei uns ein Seminar stattfinden, das Hilfe in Zeiten der Trauer anbieten will. Das Kursangebot richtet sich an Trauernde, deren Verlusterfahrung mindestens drei Monate zurückliegt. Die Teilnehmer sind eingeladen, in klösterlicher Atmosphäre und in gegenseitiger Akzeptanz über ihren Verlust und die damit verbundenen Gefühle und Gedanken zu sprechen, dabei Gemeinschaft zu erfahren und eigene Ressourcen neu zu entdecken. Der ganzheitliche Ansatz soll Körper, Geist und Seele stärken. Dazu wollen auch das Angebot der Teilnahme an den Gebetszeiten, die Stille und die Möglichkeit eines Einzelgesprächs mit P. Placidus beitragen.

Geleitet wird das Seminar von Frau Gisela Scharf (www.trauerbegleitung-scharf.de).

Kursgebühr: 60,00 € zzgl. Übernachtung/Verpflegung

Termin: Fr, 23. 02. 2018, 16:00 Uhr - So, 25. 02. 2018, 14:00 Uhr

Anmeldungen bitte an gastamt @ kloster-stiepel.de oder an der Klosterpforte.

Bischof Overbeck zu Besuch im Kloster

Am Samstag, 9. Dezember 2017, hatten wir die Freude, dass Bischof Franz-Josef Overbeck uns besucht hat. Der Diözesanbischof unseres Bistums feierte mit uns um 7:15 Uhr das Konventamt und nahm dann gemeinsam mit uns Mönchen das Frühstück ein. So hatten wir die Möglichkeit, mit ihm ins Gespräch zu kommen.

Foto: Bischof Franz-Josef Overbeck und die Mönche von Stiepel im Kapitelsaal des Klosters.

Klosternachrichten Dezember 2017 - Januar 2018 sind online

Die Klosternachrichten für Dezember 2017 und Januar 2018 sind jetzt online.

Viel Freude beim Lesen!

Zum Download der Klosternachrichten.

 

 

Foto: Ausschnitt aus der Titelseite der Klosternachrichten für Dezember 2017/Januar 2018.

Klosterwiederbesiedelung in Neuzelle

Am 27. August 2017 gab es für die Gemeinschaft von Heiligenkreuz im Wienerwald, zu der Kloster Stiepel nach wie vor gehört, einen ganz besonderen Augenblick: Vier unserer Mitbrüder brachen als ‚Vorhut‘ auf, um auf Einladung von Bischof Wolfgang Ipolt in das Kloster Neuzelle im Bistum Görlitz zu gehen und dort nach mehr als 200 Jahren wieder mit zisterziensischem Leben zu beginnen. Abt Maximilian gab den vier Pionieren den Segen für die Reise und für den Beginn des Wiederbesiedelung dieses alten Klosters. Pater Simeon wird Prior der kleinen Gemeinschaft sein, Pater Kilian wird sich als Ökonom um die wirtschaftlichen Angelegenheiten des Klosters kümmern und seelsorglich wirken, Pater Philemon wird als Lehrer in den örtlichen Schulen eingesetzt sein, und Pater Aloysius wird Haushalt und Sakristei besorgen. Für uns ist es eine Freude und ein hoffnungsvolles Zeichen, dass in unserer Zeit ein Kloster wieder neu besiedelt wird und sich dadurch die Chance ergibt, dass dort ein spirituelles Zentrum entsteht. Wenn alles planmäßig verläuft, werden in den kommenden Monaten noch weitere Mönche nach Neuzelle folgen. So Gott will, wird im September 2018 offiziell das ‚Priorat Neuzelle‘ kanonisch errichtet. Schließen Sie die neu entstehende Gemeinschaft in Ihre Gebete ein!

Bild: Die nach Neuzelle aufbrechenden Mitbrüder P. Kilian, P. Philemon, P. Prior Simeon und P. Aloysius (v. l. n. r.) vor dem Portal der Stiftskirche in Heiligenkreuz.

Mein Herz denkt an dein Wort: «Sucht mein Angesicht!» Dein Angesicht, Herr, will ich suchen. (Ps 27,8)

Die Hauptaufgabe von uns Mönchen ist der Lobpreis Gottes, stellvertretend für die ganze Kirche, stellvertretend für alle Menschen. Dieses Gebet,  das wir täglich auf mehre Tageszeiten verteilt verrichten, wird "Chorgebet" genannt. Unser Gebet besteht vor allem aus dem Gesang der Psalmen, die wechselweise von den beiden Chorseiten gesungen werden. Neben dem Gebet geht jeder Mönch seiner speziellen Aufgabe nach, um so nach dem benediktinischen Grundsatz "ora et labora", "bete und arbeite", zu leben.

Foto: Wir freuen uns immer über den Besuch unseres Abtes Maximilian aus Heiligenkreuz. Bei einem Besuch ist dieses schöne Bild entstanden, welches den Herrn Abt mit den Stiepeler Mönchen zeigt.

Die Beichte | Sakrament der Barmherzigkeit und Liebe Gottes

Wir möchten Sie wieder einmal auf ein sehr kostbares Angebot unserer Klostergemeinschaft aufmerksam machen: Sie haben bei uns täglich die Möglichkeit, zwischen 17.00 Uhr und 17.45 Uhr in unserer Klosterkirche das Sakrament der Barmherzigkeit und der Liebe Gottes zu empfangen! Teilen Sie dem Priester einfach mit, was Sie belastet und wovon Sie losgesprochen werden wollen! Der Priester wird Sie trösten und Ihnen Mut zusprechen! Und Gott selbst wird Sie und Ihren Weg segnen! Selbstverständlich können Sie auch außerhalb dieser Zeiten zur Aussprache kommen! Rufen Sie dazu bitte an unserer Klosterpforte an: 0234 / 77705-0 oder schreiben Sie eine E-Mail an: info @ kloster-stiepel.de

Herzliche Einladung zum Rosenkranzgebet mit den Mönchen

Ganz herzliche Einladung zum wöchentlichen Rosenkranzgebet mit uns Mönchen - immer am Montag um 19.15 Uhr in der Kirche! Oft entdeckt man erst in schweren Zeiten, welch ein Schatz dieses so einfache und oft belächelte Gebet in Wahrheit ist! Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen beim lateinischen Chorgebet der Mönche 

Ganz herzlich eingeladen sind alle Interessierten zu unserem lateinischen Chorgebet! Auch wenn Sie in der Schule kein Latein hatten, können Sie dabei zur Ruhe kommen und selbst zum Herrn mit eigenen Worten beten. Für das Abendgebet und die Komplet liegen Übersetzungen vor. Sprechen Sie uns einfach darauf an! Eine Übersicht aller unserer Gebets- und Gottesdienstzeiten finden Sie hier:

Übersicht der Gottesdientzeiten

Blogarchiv