Christusnachfolge ganz ohne Triumphalismen

Er ist schon beeindruckend unser neuer Papst und er trifft stets den Kern: "Christusnachfolge muss beständig und ohne Triumphalismen geschehen. Dies betonte Papst Franziskus mit seiner heutigen 'geistlichen Perle' bei der heiligen Messe, die er in der Kapelle des vatikanischen Gästehauses 'Domus Sanctae Marthae' feierte ... Wenn Gott an das Herz eines Menschen rühre, schenke er eine Gnade, 'die ein Leben wert ist', und vollbringe keinen Zauber, der nur einen Augenblick dauert ... 'Gott rettet uns in der Zeit, nicht im Augenblick. Manchmal tut er Wunder, doch im normalen Leben rettet er uns in der Zeit'. Er rette uns 'in der Geschichte', 'in der persönlichen Geschichte eines jeden einzelnen'. Der Herr 'benimmt sich nicht wie eine Fee mit einem Zauberstab, nein!' Gott schenke im Gegenteil die Gnade und sage wie zu allen, die er geheilt habe: 'Steh auf und geh!': 'Das sagt er auch uns: Geh in deinem Leben, gib Zeugnis von allem, was der Herr mit uns tut!'" Weiterlesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0