Zeitgenössische Kirchenverständnisse: Acht ekklesiologische Porträts | herausgegeben von P. Justinus Pech und Cornelius Keppeler

Eine Buchempfehlung: "Dieses Buch möchte Theologen in Studium und Seelsorge sowie engagierte Gläubige zum Nachdenken über die Kirche anregen. Seit der Konzilskonstitution des Zweiten Vatikanischen Konzils 'Lumen gentium' wird in ganz neuer Weise intensiv über das Verständnis von Kirche gerungen. Demzufolge ist das vorliegende Buch auch von Pluralität geprägt: Nach einem einführenden Teil werden acht Theologen unterschiedlicher Generationen und verschiedener Bekenntnisse mit ihren ekklesiologischen Ansätzen von jungen Theologen ebenfalls unterschiedlicher Konfessionen vorgestellt. Porträtiert werden: Hans Urs von Balthasar, Henri de Lubac, Joseph Ratzinger, Walter Kasper, Medard Kehl, Gerhard Ludwig Müller, Karl Barth und Ioannis Zizoulas." | Erhältlich in unserem Klosterladen: Klick