Auditorium am Dienstag, 07. Januar 2020

Dr. Konrad Kremser spricht zum Thema:

"Der Psalter als Buch"

„Der Psalter als Buch“ ist ein Schlagwort der alttestamentlichen Bibelwissenschaft, mit dem ausgedrückt werden soll, dass die Psalmen nicht bloß Einzelstücke sind, sondern zusammen ein Buch bilden. Dieses Buch der Psalmen ist nicht nur eine lose Sammlung, sondern besitzt einen inneren Aufbau mit einer Einleitung, verschiedenen Abschnitten und einem Schluss: „Der Psalter ist als Gebet- und Lebensbuch entstanden, das mitten in Leid und Angst eine umfassende, Hoffnung stiftende Deutung menschlicher Existenz im Angesicht Gottes geben will.“ (Erich Zenger) Welche Botschaft hat der Psalter als Buch für uns?

Dr. Konrad Kremser ist Priester der Erzdiözese Wien und hat in Wien und Jerusalem Bibelwissenschaft studiert. Derzeit ist er Lehrbeauftragter für Altes Testament an der Universität Duisburg-Essen. Sein Spezialgebiet sind die Psalmen, mit denen er sich in seiner Diplomarbeit („Augustins Auslegung des Psalms 131 [130] im Horizont neuzeitlicher Bibelwissenschaft“) und in seiner Dissertation („Die Hochzeit des Königs – Exegetisch-theologische Untersuchungen zu Psalm 45“) beschäftigt hat.

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr im Pfarrheim St. Marien Stiepel. Herzliche Einladung!

Bild: Dr. Konrad Kremser.